Schoko-Kardamom-Energiebällchen

Für denk kleinen Hunger zwischendurch gibt es so tolle Rezepte für Energiebällchen mit unterschiedlichsten Zutaten. Ein Klassiker ist dabei immer Schokolade – und sooo lecker!

Die Zutaten sind auch so gesund, dass man beim Naschen gar kein schlechtes Gewissen haben muss, da nur gute Zutaten drin sind und keinerlei raffinierter Zucker, Auszugsmehl oder sonstige leere Kalorien. Wenn ihr statt dem normalen Kakao zum Backen einen Kakao in Rohkostqualität benutzt, dann enthalten die Bällchen noch mehr Antioxidantien, Flavonoide und andere Stoffe, die unter anderem freie Radikale neutralisieren, euch jung halten und für gute Laune sorgen. Die Nüsse versorgen euch mit guten Fetten, Proteinen und Ballaststoffen, die lange satt machen.

 

Zutaten

(für 20-24 Stück)

  • 10 Datteln
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g ganze oder gehackte Walnüsse
  • 2 EL Reissirup/Agavendicksaft
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 gestr. TL Kardamom
  • evtl. etwas Zimt
  • 1 Pr. Salz

 

Die Datteln etwa sechs Stunden in Wasser einweichen (außer es sind Medjoul Datteln). Danach gegebenenfalls entkernen und mit dem Reissirup oder Agavendicksaft und dem Kokosöl in den Mixer geben und fein pürieren. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und mixen bis eine einheitliche Masse entsteht. Falls die Messer nicht mehr richtig drehen oder die Masse zu bröselig ist, etwas Wasser hinzugeben. Die Masse zu Bällchen formen.

Tipp: Mit nassen Händen bleibt die Masse weniger an den Fingern kleben.

Anschließend können die Bällchen noch in Kakaopulver gewendet werden.

 

 

No Comments

Schreibe einen Kommentar